Die Türkisch Angora

...ist wahrscheinlich die älteste Langhaarkatzenrasse der Welt . Ursprünglich 
nur in schneeweiß anerkannt, heute in allen natürlichen Farben.
Seit hunderten von Jahren im Haus gehalten, ist sie sehr anhänglich, zutraulich 
und verschmust. Zudem ist sie ausgesprochen pflegeleicht, da sie keine 
Unterwolle besitzt (verfilzt nicht, kein Kämmen nötig).
Die Türkisch Angora liebt die Geselligkeit: Kinder, Hunde, andere Katzen. 
Nur alleine sein mag sie nicht. 
Wir geben unsere Babys daher nicht in Einzelhaltung ab!

 

Cattery  "von Kediland " - Wie alles begann

Basetzka von Confluenzia, geb. August 1995, weiß mit blauen Augen und - hörend! 
Die Stammmutter aller "von Kediland".

Nachdem durch audiometrischen Test die vollständige Hörfähigkeit unserer Miezi nachgewiesen war, kam im März 1997 unser 1. Wurf zur Welt. Damit war unsere Familienplanung abgeschlossen. Dachten wir!  Ein Jahr später war der nächste Wurf da.

Unser vorerst letzter Wurf erblickte im Juli 2010 das Licht der Welt. 
Heute leben in unserem Haushalt 4 kastrierte Angoras.

Wir züchteten den gemäßigten Angora-Typ in den anerkannten Farben nach FIFE-Standard. Unsere weißen Zuchtkatzen wurden schon immer audiometrisch hörgetestet. Leider ist die Zucht mit weißen Katzen seit 2003 in Deutschland verboten, so dass wir seitdem ausschließlich mit farbigen Katzen weiterzüchteten.

 

Stammbaum


Ch. Basetzka von Confluenzia
im Alter von 10 Jahren auf unserem Balkon